Unser Leben mit unserem Hovawart

Stand 21. März 2021

wir erleben in Quinlan einen ausgesprochen souveränen, in sich ruhenden Junghund, der uns in seiner Lebensfreude einfach nur schwärmen lässt. Quinlan ist ein sehr interessierter und aufgeschlossener Junghund. Es zeigt sich unter anderem da, wo er stehen bleibt und beobachtet. Einfach nur seine Umwelt beobachtet, zeigt, wo er Veränderungen wahr nimmt. Diese werden regelmäßig aufgelöst, völlig problemlos. Sein Verhalten anderen Hunden gegenüber ist nach wie vor neutral, wenn es nicht neutral ist, dann da, wo er zum Spielen hin möchte. Menschen, groß oder klein, werden neutral beobachtet. Noch nie haben wir ein Knurren oder Bellen an der 'falschen' Stelle bemerkt. Aufgeschlossen für die Arbeit auf dem Hundeplatz festigen sich gaaaanz langsam die Dinge. Ja, er wird auch im Schutzdienst 'gearbeitet' und zeigt auch da, dass es ihm Spaß macht und er Talent besitzt.

Hier zu Hause macht er den Unfug, den junge Hunde machen. Es wird schon mal der Kauknochen unter dem Kopfkissen versteckt, genauso wie er sich zu einem 'Nahrungsbeschaffungsspezialisten' entwickelt hat.

Gesundheitlich haben wir keine Probleme. 

Für 2021? Angemeldet ist Quinlan am 9. Mai zur CAC des RZV in Schwentinental. Eine weitere CAC- Veranstaltung ist gedanklich in der Planung, wenn Corona es zulässt, am 20. Juni 2021 in Delmenhorst. Aktuell ist er so alt, dass er bei beiden Veranstaltungen in der Jugendklasse starten wird. Der Termin zur Nachzuchtbeurteilung im Mai 2021 wurde leider abgesagt. Jetzt heißt es, dass Quinlan zur Jugendbeurteilung des RZV Ende September 2021 in Nossen angemeldet ist. Wir hoffen da, die Wurfgeschwister zu treffen, die an diesem Tag dort ebenfalls die JB und andere die NZB absolvieren werden. 


 




* 19.04.2020

Zuchtbuchnummer: VDH/RZV 40300-20 

getestet auf die SOD1 Mutation: N/N


Die Eltern sind

Juan Carlos II vom Schondratal * 28.10.2012



Julie vom Rehwinkel * 18.02.2013